Achterstag Anschlussklemme für die Kurzwellenantenne

Mo., 03. Aug.15, Gran Canaria, Tag 429, 2.728 sm

Bislang hatte ich die Zuleitung vom Antennentuner zum Achterstag mit Froschklemmen (Seilklemmen) angeschlossen. Diese Variante wird von vielen Seglern verwendet und sie funktioniert. Die großen Nachteile liegen jedoch darin, dass Wasser in das Kabel eindringen kann, was unweigerlich zu Korrosion führt und in der sehr kleinen Kontaktfläche zwischen Achterstag und Froschklemme.
Natürlich gibt es fertige Achterstagklemmen aus Edelstahl im Fachhandel zu kaufen.
In der Regel sind diese Klemmen für den Anschluss von 2,5mm² Litzenkabel geeignet. Da unsere Zuleitung einen Litzenquerschnitt von 12 mm² hat, wäre das Teil etwas unterdimensioniert. Ich könnte das Kabel ändern, aber aufgrund der guten Korrosionseigenschaften unseres Kabels, ist das keine Option für mich.

Die Klemmen kosten zwischen 40 und 50 Euro und hier ist spätestens der Punkt erreicht, an dem der Igel in meiner Tasche seine Stacheln ausfährt.

Mein Plan war also, eine solche Klemme in Messing nachzubauen. In Las Palmas besuchte ich daher den Laden, in dem ich auch die Kupferfolie für unsere Funkerdung gekauft hatte. Nur nebenbei bemerkt….dieser Laden ist einfach göttlich, da es hier alles gibt…Kupfer, Messing, Alu, Edelstahl in allen Formen und Längen. Hier erwarb ich einen massiven Messingquader (35x35x40mm), den es nun zu formen galt.

Kosten unschlagbare € 6,80 für ca. 0,4 Kg Messing.

Die einzelnen Schritte:

  • Bohrständer einstellen und Stagbohrung (10mm) über die gesamte Länge (45mm) vornehmen
  • Bohrungen für die Halteschrauben (3,5mm)
  • Bohrung für das Antennenkabel ; 15mm mit 5mm zur Aufnahme des Kabels inkl. Isolierung und dann noch
  • 25mm mit 4mm zur Aufnahme der Litze.
  • Bohrungen im Verlauf des Kabelkanals für die Klemmschrauben
  • Das Teil der Länge in der Mitte der großen Bohrung aufsägen
  • Schneiden aller notwendigen Gewinde

 

Ich werde die Klemme jetzt erst einmal testen und dann noch einmal für die finale Anpassung abnehmen (das Stag ist mikromäßig dicker als 10mm und die Schrauben müssen noch etwas gesenkt werden). Das Ganze ist allerdings jetzt schon so stabil, dass man ein Pferd daran aufhängen könnte.

2 Gedanken zu „Achterstag Anschlussklemme für die Kurzwellenantenne

  1. Michael Willner

    Hallo Joschi,

    da zeige ich mich als Handwerker beeindruckt! Glückwunsch!

    Messing ist auch keine Butter und der Schnitt durch den Klotz scheint neben allen Bohrungen gelungen.
    Einfach sieht es nur für den aus der das noch nicht gemacht hat.

    Perfekt wäre das Teil sicher im südlichen Sonnenlicht wenn die Aussenflächen noch poliert würden….
    Eine Polierscheibe hast Du vermutlich auch dabei, oder? :-)

    Gruss
    Michael

    Antworten
    1. Joachim

      Hi Michael,
      Danke für die Blumen. Der unangenehmste Teil war allerdings, dass wir solche Sachen an Bord immer nur auf den Knien machen können. Wir haben ja schon viel dabei, aber eine Polierscheibe ist nicht dabei.
      Gruss
      Joschi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*