Atanga

Geraetetraeger1

Name Atanga
Typ Hanseat 42
Heimathafen Hamburg
Rumpf GFK
Baujahr / Nr 1989 / 346
Refit 2009-
LüA 13m
LWL 11,09m
Breite 4m
Tiefgang 1,90m
Segelfläche 85m²
Maschine Yanmar Diesel, LHTE, 105PS
MMSI 211467870
Rufzeichen (UKW) DLEJ
 Rufzeichen (AFU)  DL2EJ

Atanga’s Geschichte

Folkwang (1989-99)

Gebaut wurde die Hanseat 42 in Glückstadt von der Amus Weft für eine Segelschule. Ungefähr 10 Jahre lief sie dann unter dem Namen Folkwang. Über die Qualität der Schiffe dieser Werft gibt es wenig geteilte Meinungen. Toll verarbeitet, robust und langlebig. Einem Vergleich mit Schiffen namenhafter Schwedischer Werften kann sich dieses Schiff immer stellen.

Folkwang

Hanseat Urkunde

Nordlicht (1999-2009)

Die nächsten 10 Jahre lief der Hanseat dann unter dem Namen Nordlicht.

Optisch unterschied sich das Original deutlich von dem Schiff, zu dem es von unserem Voreigner gemacht wurde.

  • das Deckshaus ist einer „Yacht typischeren“ Optik gewichen
  • 2. Vorstag
  • Badeplattform
  • Windsteueranlage
  • elektrische Ankerwinsch auf dem Vordeck

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

4 Gedanken zu „Atanga

  1. elisabeth u. jörg

    wir hatten mal eine auszeit von einem jahr genommen- davon di hälfte unter segel;
    emotional / digital / mental wollen wir euch auf eurer reise begleiten- es kommen soviele erinnerungen und sehnsüchte wieder hoch;
    wir wünschen euch- als paar: dass ihr in euren anforderungen (wetter, material, gefahren, ängste, krankheiten..) wachst und zusammenwachst!
    tip: macht von jedem liegeplatz ein foto- das hilft sich später zu erinnern.
    gott sei immer bei euch (es gibt situationen, da hilft nur noch beten)
    elisabeth und jörg

    Antworten
  2. Lutz Boehnke

    Hi Joachim & Sabine, wünsche Euch viel Spaß und Glück auf der großen Tour und immer eine Handbreite Wasser unter dem Kiel. Liebe Grüße Lutz

    Antworten
  3. Fam.Thiemann

    Hey ihr Beiden
    Wir vermissen Euch schon! Bei uns wird es langsam Sommer.Euer Platz ist wieder belegt.Aber noch
    keinen Kontakt.Wieder ein großer Segler.Bitte meldet Euch mal.
    Bleibt gesund,und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!
    Silke u.Rolf

    Antworten
    1. Sabine

      Hallo Silke & Rolf,

      ich glaube über ausreichend gutes Wetter könnt ihr euch nicht beklagen in diesem Jahr – hoffentlich halten sich die Mücken von Dir, Silke fern.
      Morgen geht es bei uns weiter mit dem Sprung über die Biskaya nach Spanien.
      Euch auch alles Gute, bleibt gesund und berichtet mal, wer sich jetzt auf unserem Liegeplatz wohl fühlt.

      LG
      joachim&sabine

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*