Guestbook

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
133 Einträge
Jacqueline schrieb am Juni 10, 2015 um 4:02 pm:
Hallo Ihr beiden, ein Jahr ist es schon wieder her! Man kann es kaum glauben. Wir sind gerade in unseren 3wöchigen Urlaub gestartet und stehen gerade mit dem WOMO am Ärmelkanal. Jetzt ist uns klar, weshalb Ihr davor ziemlichen Respekt hattet.
Wir fahren noch ein bisschen in der Normandie herum und müssen dann aber leider Ende Juni wieder zurück sein. Schreibt weiter so schön unterhaltsame Geschichten. Wir lesen sie immer wieder gerne. LG Jacqueline und Holger
Anne und Günter schrieb am Juni 2, 2015 um 10:01 pm:
Hallo Bine und Achim!
Sonntag habe ich noch daran gedacht, das Ihr am 01.06.2015 ( Geburtstag meiner kleiner Enkelin ) auch schon 1 Jahr unterwegs seid. Am Montag habe ich es total vergessen, sorry....Eure Berichte dazu sind toll geschrieben, alles kommt uns bekannt vor.......
Viel Spass weiterhin und nur schöne Erlebnisse und nette Bekanntschaften.

Gruß Anne und Günter
frank schrieb am Juni 2, 2015 um 1:22 pm:
Liebe Sabine, lieber Joachim,
euer letzter Eintrag vom 1. Juni bekräftigt mich, in absehbarer Zeit ein Leben an Bord zu führen. Danke, dass Ihr eure Eindrücke teilt. Viel Glück und Freude für euch!
Grüße aus Singapur
Frank
Matthias Girod schrieb am März 25, 2015 um 7:20 pm:
Hallo Joachim & Sabine, mal wieder auf eurer Seite. Sieht ja richtig gut aus, wenn ich so den Meilenzähler betrachte. Ihr kommt gut voran… Es ist schön zu sehen/lesen, dass ihr immer noch viel Spass auf eurer Reise habt, tolle Leute trefft und viel erlebt. Ich kann mich richtig mit freuen. Passt auf euch auf, weiterhin alles Gute und immer den richtigen Wind. Liebe Grüsse Matthias
SY Heverstrom schrieb am März 22, 2015 um 4:41 pm:
Hallo liebe Atanga-Crew,
haben gesehen, dass Ihr jetzt auf Teneriffa seid. Marinetraffic. Irgendwann im April werde ich meinen neuen AIS Sender eingebaut haben und dann könnt Ihr endlich auch sehen, wo auf der Schlei wir uns gerade nach dem Meer sehnen. Auch toll mit den Fotoprofis. Freuen uns auf neue Bilder von Euch und Atanga.
Hier ist dieser Tage der Frühling zu Besuch. Was macht eigentlich Euer Unterwasserschiff? Na ja, Ihr könnt ja runter und (vorsichtig) kratzen. Waren neulich auf dem Weg zu Christina durch Hemmoor gekommen.

Esto me gusta - Eure Heverstromer
joerg elisabeth schrieb am Februar 15, 2015 um 7:46 pm:
Liebe Grüße aus Maslalomas, von treuen Blocklesern.
Leider war das Wetter zu schön,sonst hätten wir mal Hallo gesagt.
Eberhard Willner schrieb am Februar 4, 2015 um 6:56 pm:
Hallo ihr beiden,

lasst mal was von euch hören.

Wir warten jeden Mittwoch:-)

LG
Papa
Ludger Steinhaus schrieb am Februar 4, 2015 um 8:14 am:
Liebe Crew der Atanga,
seit einiger Zeit \"folge\" ich Eurer Reise virtuell. Als Segler ist es immer wieder schön zu erfahren was Ihr auf Eurer Langfahrt alles erlebt und Ihr steht ja erst am Anfang. Beim Lesen des heutigen blogs habr Ihr mich doch zum Schmunzeln gebracht, ich bitte diesen Spaß zu endschuldigen, aber ich wußte nicht, das Somalier so viel von Wein verstehen. Spaß beiseite, ich finde Ihr schreibt einen tollen blog, den man wie einen kleinen Segelreisefüher lesen kann, weiter so!
Vom 2.-9. April werden wir auf Gran Canaria sein, aber da werden wir uns wohl verpassen.
Weiterhin eine sichere Fahrt mit vielen schönen Erlebnissen und viele Grüsse aus dem kalten Münster!

Ludger Steinhaus
Thomas Rademacher schrieb am Januar 22, 2015 um 10:08 am:
Hallo Sabine,
hallo Achim,

ich hoffe es geht euch gut und das schippern macht noch Spaß. Leider komme ich nicht so häufig dazu auf eure Website zu stöbern.
Ich wollte nur kurz mitteilen, dass Birgit und ich regelmäßig (an jedem Mittwochabend) mit Eberhard bei uns zusammen sitzen.
Es ware doch schön - sofern ihr WLAN Empfang habt - wenn wir hin und wieder an einem Mittwoch ab 19:00 Uhr, zusammen skypen würden.
Wir glauben, dass Eberhard sich hierüber sehr freuen würde.

Wir wünschen gutes Wetter, Gesundheit und weiterhin einen schönen Törn.

LG bis dann...
Thomas und Birgit aus Halstenbek
Mobil: 0172-8578706
Skype: Kaischi000 (Tablet von Kai Rademacher:-)
Hans Noe schrieb am Januar 1, 2015 um 9:13 am:
Hallo Ihr Beiden,

Wir wünschen Euch ein Frohes und Gesundes Neues Jahr und ein flottes weiterkommen - bisher ist das ja fast wie bei Reemtsma.
Viele Grüße
RH (Rentner Hans) und Annegrete
Peter schrieb am Dezember 22, 2014 um 1:45 pm:
Hi ihr Beiden,
solltet ihr (primär Joachim) auch noch Facebook einbinden wollen, dann könnt ihr hier eine Beschreibung finden: http://www.heise.de/extras/socialshareprivacy/#merge
Die schickt nämlich erst NACH dem anklicken Daten weiter an das sog. soziale Netzwerk.
Nun feiert mal schön Weihnachten (hier ist auch kein Schnee sondern das Wasser kommt direkt aus den Wolken) und freut euch auf den Besuch über Sylvester.
Alles Gute schon mal zum neuen Jahr und Gruß aus Hamburg
Peter
Uwe Sandhoff schrieb am Dezember 16, 2014 um 9:56 am:
Hallo Atanga-Crew,
wir sind 2013 von Lagos über Porto Santo und Madeira nach Lanzarote geschippert und liegen mit unserer HEDAS in der Marina Rubicon (Steg B, Platz 05). Da wir nur Urlaubssegler sind, gehört HEDAS auch zu den verlassenen Booten. Sie ist total abgeplant. Aber am 22.12. kommt unser Sohn Hendrik und wird Weihnachten und Silvester dort verbringen. Vielleicht trefft Ihr ihn mal?. Wir werden im April wieder zum Boot reisen und dann im September/Oktober ca. drei Wochen dort unten verbringen. Vielleicht sieht man sich mal?
Gruß
Uwe
Steffi schrieb am Dezember 10, 2014 um 8:52 am:
Hallo Sabinne und Joachim,
über Hansueli Schwanninger über die Facebook Gruppe Langfahrtsegeln haben wir erfahren, dass ihr etwa die lgeiche Route wie wir plant. Hab\' gedacht ich meld mich mal! Unser Schiff liegt grad in Santa Cruz de La Palma, wir sind in D, weil mein Mann einen Leistenbruch auskurieren muss. Anfang Januar sind wir zurück, dann soll es auf die Kap Verden und nach Brasilien gehen. Vielleicht sieht man sich ja mal!
Fair winds!
Steffi
Paule schrieb am Dezember 8, 2014 um 7:16 pm:
\"579 sm, davon 576 sm unter Segel\"

Na bitte, es geht doch!

Handbreit von der Namastee

P.S.: Wir kommen!
Melly schrieb am Dezember 7, 2014 um 10:55 pm:
Hey und schöne Grüße aus Kiel,

wir verfolgen Euern Blog aufmerksam. Freuen uns immer wieder auf neue Einträge.
Genau das was ihr macht, haben wir in ein paar Jahren auch vor. Momentan suchen wir noch das \"richtige\" Boot und segeln mit unserer Najade 900 was Zeug hält. Der Ostseeraum ist schon komplett unsicher gemacht ;-)

Wir wünschen Euch viel Erfolg und vor allem viel Spaß. Wir freuen uns wieder von Euch zu lesen.
Bis die Tage und immer eine Handbreit Wassser unterm Kiel.

M & C
Anne und Günter schrieb am Dezember 7, 2014 um 6:52 pm:
Hallo Bine und Achim!
Eure Schilderung der Überfahrt zu den Canaren, war so genau, als hätte ich es selbst erlebt. Da kommen ( nicht nur ) Erinnerungen wieder hoch.......... Bei mir hat es leider mit den Seebeinen nicht so richtig geklappt, aber sonst kam mir vieles bekannt vor. Lg auch von Günter, er wird wohl in ca 20 Std Kapstadt erreicht haben......Da meine Wohnung jetzt vermietet ist, werde ich in 14 Tagen auch dort hinfliegen, so kann ich die Zeit bis zum Einzugstermin in den Westermoor, angenehm überbrücken.

LG Anne und Günter
Ullrich Swoboda schrieb am November 20, 2014 um 9:10 am:
IC-718 - IC-78

Der IC-78 verfügt über den durchgängigen TX-Bereich, den man(n) beim IC-718 durch Auslöten oder Abknipsen der Diode D54 herstellen kann.
Ein weiterer Unterschied ist m.E., daß der IC-78 das Speichern von Duplex-Frequenzen erlaubt; nicht uninteressant im Seefunk. (Natürlich nur theoretisch von Interesse, da WIR ja nur mit zugelassen Geräten auf den internationalen Seefunkkanälen Betrieb machen :-)).

Es gibt einige OMs, die behaupten, daß eine vorhandene D52 aus einem IC-718 einen IC-78 macht. Müßte man dann mal einlöten - vielleicht die alte, gerettete D54.
In jedem Fall ist der IC-718 ein gutes, solides Gerät für den Gebrauch zu Land und auf dem Wasser.

Ein schönes Leben und vy 73 wünscht
Ullrich Swoboda, DL2HEB (und ex REE)
HEVERSTROM schrieb am November 15, 2014 um 6:33 pm:
Liebe Sabine und Joachim,
Ihr wißt wohl, dass wir oft und gerne an Euch und unsere schönen Tage denken. Heverstrom liegt jetzt in Schleswig unter der Plane und wartet geduldig aufs nächste Frühjahr. Hier ist grauer Herbst, jedoch noch nicht sehr kalt. Seit Mitte September sind wir zurück und der Alltag hier zu Hause ist ziemlich ausgefüllt und ja, man kann sagen, abwechslungsreich. All die häuslichen Annehmlichkeiten machen es uns leichter, die lange Winterpause nett zu verbringen. Wohl nicht so schön wie bei Euch, aber immerhin ... Abends in den Schlaf gewiegt zu werden und das Wasser unterm Kiel mit all seinen wohltuenden Geräuschen zu hören, vermissen wir und wir beneiden Euch nicht nur deswegen.... Wir verfolgen Eure echt unterhaltsamen Erlebnisse und Berichte und sind weiterhin in Gedanken oft bei Euch. Geniesst jeden Tag und passt gut auf Euch auf!

Seid ganz herzlich gegrüßt aus dem kühlen Norden, Eure Willi und Hanne
Reinhold & Zully schrieb am Oktober 20, 2014 um 1:25 am:
Hallo Joachim & Sabine,
habe gerade eine ältere YACHT von einem Deutschen Besucher \"geliehen\" bekommen.
Ich finde, Ihr habt die absolut richtige Entscheidung getroffen und wünsche Euch eine tolle Zeit ohne wirklich grosse Probleme ;-)
Falls Ihr \"irgendwann\" mal nach Bali kommen solltet ... habe hier eine gute Mooring für Euch und kann evtl. auch hier und da helfen ;-)
Herzliche Grüße,
Reinhold - 48ft Motorsegler-Katamaran \"SUNDOWNER\"
Jacqueline schrieb am September 25, 2014 um 10:59 am:
Hallo Ihr Globetrotter,
in den letzten Monaten habe ich mir die ein oder andere verregnete Mittagspause versüßt, indem ich immer mal in Eure amüsanten Berichte reingeschaut habe. Ich bin immer wieder begeistert über die großartigen Beschreibungen diverse kleiner Missgeschicke oder aber die sehr schönen Fotos.
Als WOMO-Besitzer macht man ja teilweise ähnliche Erfahrungen.
Noch viel Glück und bleibt vor allem gesund!!!
Liebe Grüße aus dem herbstlichen Hamburg
Jacqueline