Guestbook

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
138 Einträge
Anne und Günter schrieb am Dezember 7, 2014 um 6:52 pm:
Hallo Bine und Achim!
Eure Schilderung der Überfahrt zu den Canaren, war so genau, als hätte ich es selbst erlebt. Da kommen ( nicht nur ) Erinnerungen wieder hoch.......... Bei mir hat es leider mit den Seebeinen nicht so richtig geklappt, aber sonst kam mir vieles bekannt vor. Lg auch von Günter, er wird wohl in ca 20 Std Kapstadt erreicht haben......Da meine Wohnung jetzt vermietet ist, werde ich in 14 Tagen auch dort hinfliegen, so kann ich die Zeit bis zum Einzugstermin in den Westermoor, angenehm überbrücken.

LG Anne und Günter
Ullrich Swoboda schrieb am November 20, 2014 um 9:10 am:
IC-718 - IC-78

Der IC-78 verfügt über den durchgängigen TX-Bereich, den man(n) beim IC-718 durch Auslöten oder Abknipsen der Diode D54 herstellen kann.
Ein weiterer Unterschied ist m.E., daß der IC-78 das Speichern von Duplex-Frequenzen erlaubt; nicht uninteressant im Seefunk. (Natürlich nur theoretisch von Interesse, da WIR ja nur mit zugelassen Geräten auf den internationalen Seefunkkanälen Betrieb machen :-)).

Es gibt einige OMs, die behaupten, daß eine vorhandene D52 aus einem IC-718 einen IC-78 macht. Müßte man dann mal einlöten - vielleicht die alte, gerettete D54.
In jedem Fall ist der IC-718 ein gutes, solides Gerät für den Gebrauch zu Land und auf dem Wasser.

Ein schönes Leben und vy 73 wünscht
Ullrich Swoboda, DL2HEB (und ex REE)
HEVERSTROM schrieb am November 15, 2014 um 6:33 pm:
Liebe Sabine und Joachim,
Ihr wißt wohl, dass wir oft und gerne an Euch und unsere schönen Tage denken. Heverstrom liegt jetzt in Schleswig unter der Plane und wartet geduldig aufs nächste Frühjahr. Hier ist grauer Herbst, jedoch noch nicht sehr kalt. Seit Mitte September sind wir zurück und der Alltag hier zu Hause ist ziemlich ausgefüllt und ja, man kann sagen, abwechslungsreich. All die häuslichen Annehmlichkeiten machen es uns leichter, die lange Winterpause nett zu verbringen. Wohl nicht so schön wie bei Euch, aber immerhin ... Abends in den Schlaf gewiegt zu werden und das Wasser unterm Kiel mit all seinen wohltuenden Geräuschen zu hören, vermissen wir und wir beneiden Euch nicht nur deswegen.... Wir verfolgen Eure echt unterhaltsamen Erlebnisse und Berichte und sind weiterhin in Gedanken oft bei Euch. Geniesst jeden Tag und passt gut auf Euch auf!

Seid ganz herzlich gegrüßt aus dem kühlen Norden, Eure Willi und Hanne
Reinhold & Zully schrieb am Oktober 20, 2014 um 1:25 am:
Hallo Joachim & Sabine,
habe gerade eine ältere YACHT von einem Deutschen Besucher \"geliehen\" bekommen.
Ich finde, Ihr habt die absolut richtige Entscheidung getroffen und wünsche Euch eine tolle Zeit ohne wirklich grosse Probleme ;-)
Falls Ihr \"irgendwann\" mal nach Bali kommen solltet ... habe hier eine gute Mooring für Euch und kann evtl. auch hier und da helfen ;-)
Herzliche Grüße,
Reinhold - 48ft Motorsegler-Katamaran \"SUNDOWNER\"
Jacqueline schrieb am September 25, 2014 um 10:59 am:
Hallo Ihr Globetrotter,
in den letzten Monaten habe ich mir die ein oder andere verregnete Mittagspause versüßt, indem ich immer mal in Eure amüsanten Berichte reingeschaut habe. Ich bin immer wieder begeistert über die großartigen Beschreibungen diverse kleiner Missgeschicke oder aber die sehr schönen Fotos.
Als WOMO-Besitzer macht man ja teilweise ähnliche Erfahrungen.
Noch viel Glück und bleibt vor allem gesund!!!
Liebe Grüße aus dem herbstlichen Hamburg
Jacqueline
Anne und Günter schrieb am September 17, 2014 um 9:43 pm:
Hallo Bine und Achim!
Die Fotos von Porto mit den blauen Kacheln erinnern mich etwas an Funchal - Madeira. Allerdings ist Funchal nicht baufällig, wie Porto.
Die Hafengebühren sind für eine neue, moderne Marina wirklich in Ordnung.
Weiterhin gute Fahrt und schöne Erlebnisse wünschen

Anne und Günter von der SY Mingula
Annette Murray schrieb am September 17, 2014 um 12:59 pm:
Hallo Joachim, hallo Sabine,

Joachim, ich hatte noch versucht, Dich telephonisch an Deinem letzten AT zu erreichen - hat leider nicht geklappt... Habe erst jetzt von Eurer website gehört und nutze daher diese Gelegenheit Euch alles Liebe und Gute für Eure Reise zu wünschen! Bis irgendwann, irgendwo...

Liebe Grüße
Annette
Jared schrieb am September 17, 2014 um 12:21 pm:
Hi Joachim und Sabine,

Viele Grüße aus Hamburg und weiterhin alles Gute. Wir sprechen alle oft von Euch und schauen dann immer mal wieder bei euch rein, so wie gerade jetzt.
LG
Jared
Henrik schrieb am September 1, 2014 um 4:18 am:
Moin ihr 2 ! michael erzählte mir davon das ihr unterwegs seid. werde euch ein wenig im netz begleiten. hoffe bei euch und mit dem schiff ist alles gut.Kühlschrank läuft? ;) ... schönen gruß aus finkenwerder, Henrik
Matthias Girod schrieb am August 17, 2014 um 1:54 pm:
Hallo Joachim & Sabine, sind gerade mitten im Indischen Ozean Urlaub machen und dachten, wir könnten uns irgendwo schnell auf\'n Drink treffen... Sieht aber so aus, als wärd\' ihr doch noch ein ganzes Stück weg. Na dann eben beim nächsten Mal... Bleibt gesund, immer \'ne handbreit Wasser und \'ne steife Briese. Alles Liebe, alles Gute. MatthiasGirod
Birgit schrieb am August 16, 2014 um 7:23 pm:
Hallo Ihr Zwei,

seit Eurem Beitrag in der Yacht verfolge ich Euch und bin begeistert von Eurem Vorhaben. Bleibt gesund und erfreut uns weiter mit Euren \"Alltagsgeschichten\" die sich sehr von meinen unterscheiden! Viel Spaß weiterhin,

Birgit
Tarek schrieb am August 2, 2014 um 4:45 pm:
Hi,

Toller Blog - lustig geschrieben. Leben aus erster Hand :-)

Alles gute - fair winds & following seas

Lg

Tarek
SY Me Ne Vado ~~_/)
hanne u willi schrieb am Juli 25, 2014 um 7:01 pm:
Hallo Ihr lieben Zwei, das klingt ja gut bei Euch und Ihr seid gut im Zeitplan, toll! Wir denken viel an Euch und melden uns bald mal ausführlich! Sind jetzt in Portsmouth u wollen am nächsten Samstag in London sein. Da treffen wir unsere Kinder... Gute gute Fahrt über die Biscaya u passt auf Euch auf. Herzliche Grüße von Bord zu Bord, Eure Willi u Hanne
Angela schrieb am Juli 22, 2014 um 6:34 am:
Hallo Ihr Beiden,

mit Spannung und oft einem breiten Grinsen auf den Lippen, verfolge ich Eure Route und Eure spannend und lustig geschriebenen Geschichten. Ihr solltet später daraus ein Buch machen: Ich bin sicher, viele würden sich an den Erlebnissen erfreuen.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und warte mit Neugierde auf die nächste Story.

Herzlilche Grüße von Land (aus Hamburg)
Angela
Gitta und Manfred schrieb am Juli 20, 2014 um 8:13 pm:
Hi Joe und Bine,
Viele Grüße von Bord zu Bord, auch wenn wir in der Billwerder Bucht angebunden sind. Wir genießen die spiegelglatte Wasseroberfläche bei einen Glas Wein.
Wir lesen Euren Blog immer mit Spannung (Bine sollte Schriftstellerin werden).
Wir wünschen Euch alles Gute, liebe Grüße Gitta und Manfred
Marlene + Bert schrieb am Juli 17, 2014 um 10:45 pm:
Moin Atanga-Crew,
habe heute in einer älteren yacht geblättert, Euren Artikel gelesen und sofort in Eurem Blog gestöbert. Toll, Eure Einträge, wir haben Tränen gelacht. Super gut! Waltraud und Wolfgang, Freunde von uns, liegen mit ihrem Schiff auch in Brest. Haltet mal die Augen offen.
Übrigens: es gibt eine Kurzwellen-Funkrunde um 08.15 h UTC auf 8297 USB, auf der sich viele treffen, die auch auf der großen Reise sind.
Wir sind mit unserer Heimkehr unterwegs an der englischen Südküste, z.Z. in Dartmouth (in der Nähe von Plymouth).

Fair winds
Marlene und Bert
SY Heimkehr
willi schrieb am Juli 10, 2014 um 8:20 am:
sind gut in st. peters port. liegen in victoria marina liebe grüße
Judith schrieb am Juli 5, 2014 um 12:34 pm:
Ahoi Sabine und Joachim,
ich habe Euren Bericht in der Yacht gelesen und gratuliere auch zu Eurer tollen und mutigen Entscheidung. Wir haben letztes Jahr eine \"kleine\" 100-Tage-Tour durchs Mittelmeer gemacht und sind auch vom Langsegeln angefixt. Der Satz \"Da sagte Excel plötzlich: Ihr könnt los\" in dem Artikel über Euch hat mich sehr angesprochen. Vielleicht sollten wir eine solche Kalkulation auch mal machen... Insofern meine Frage, ob Ihr bereit wärt Eure Excel-Datei (natürlich ohne Zahlen) zu \"teilen\"?
Ich freue mich auf eine Rückmeldung und wünsche Euch bon divertissement en France!
Cordialement, Judith
Tobi schrieb am Juli 5, 2014 um 11:25 am:
Das europäische Gasadapterproblem löst man bei Wohnmobilen indem man sich einmalig einen Adapter kauft, von (dem genormten) LPG Autogas auf die jeweilige Flasche. Dann kann man an jeder Tankstelle die Autogas hat auffüllen.
Andreas Grote schrieb am Juni 21, 2014 um 2:31 pm:
Hallo Sabine und Joachim,
wir haben den Bericht in der Yacht gelesen und wünschen euch alles Gute für die Reise. Auch wir planen eine derartige Reise, haben dafür eine Breehorn 41 angeschafft. Die Angaben zu dem kalkuliertem Budget sind natürlich sehr interessant. Auf was lassen sich die Krankenkassen so ein?
Wir werden den Reiseblog mit Spannung verfolgen.
Viel Freude
Andreas u. Anthrin