Ein Ecuador Video ist online

Pünktlich zum Ende der zweiten Rundreise ist das Video über unsere erste Ecuador Rundreise fertig.
Kommt noch mal mit in die Berge auf viertausend Meter, auf die Märkte und nach Quito.

#13 Ecuador Rundreise – Avendida de los Volcanes

Ein paar technische Daten:

  • Aus 2 Stunden Drehzeit ist ein Video von knapp 6,5 Minuten geworden
  • Von 772 gedrehten Szenen habe ich ca. 200 verwendet
  • Der Schnitt hat 20 Stunden gedauert und die Vertonung nach mal die gleiche Zeit :-)

Viel Spaß!

Cuicotcha-Lagune mit den zwei Inseln

Cuicotcha-Lagune mit den zwei Inseln

4 Gedanken zu „Ein Ecuador Video ist online

  1. Margarethe Eichinger

    Liebe Atangas,

    Wir verfolgen Euren blog schon seit dem Frühling, als wir in Guna Yala auf der Suche nach Erfahrungsberichten anderer Segler darauf stießen. Intensiviert hat sich das Lesen in den letzten Wochen, weil wir überlegen, nach Ecuador zu fahren. Nicht nur Ihr habt uns auf den Geschmack gebracht, wir nehmen auch an, dass es eine gute Option ist, etwas südlicher Richtung FP weg zu segeln, um den prognostizierten El Nino etwas auszuweichen.

    Unser Boot haben wir im Mai in der Shelter Bay abgestellt, waren seither zuhause und fliegen in zwei Wochen wieder rüber, um dann vermutlich so gegen Ende Januar durch den Kanal zu gehen . Zu diesem Zeitpunkt seid Ihr ja schon längst in Französisch Polynesien – bei uns wird es vermutlich April werden – falls Ihr länger bleibt, kreuzen sich unsere Wege ja vielleicht.
    Oder habt Ihr eine andere Route geplant? Wir dachten evtl auch an Osterinsel-Pitcairn-Gambier, aber vermutlich werden wir uns erst im letzten Moment entscheiden – je nach Lust und Wetter.
    Galapagos lassen wir aus, wir waren dort vor 12 Jahren im Rahmen eines Törns von Panama nach Tahiti (damals noch mit dem Boot eines Bekannten), und die Bedingungen für die Segler dort sind ja nicht sehr motivierend.

    Mit der Marina in Bahia seid Ihr ja offenbar sehr zufrieden und der Preis dürfte auch passen. Da wir 53 Fuß haben, erwägen wir die Marina Puerto Lucia eigentlich nicht..
    Auf der Homepage Eurer Marina habe ich gelesen, dass anscheinend 15 Slips neu gebaut werden sollen, gibt es die schon? Liegt man an den Bojen ruhig? Wie früh sollten wir reservieren?

    Wir sind übrigens gute Bekannte der Kali Mera-Crew, Herbert und Tadeja, wir wohnen auch in der Nähe von Wien und haben auch eine Amel.

    Das Video macht wirklich Lust auf Ecuador, leider wandert mein Mann nicht, diesen Teil muss ich also streichen, außer ich finde irgendwo Gruppen, denen ich mich anschließen kann.
    Jedenfalls kämpfe ich mich ( zum zweiten Mal nach den Kanaren) durch mein Spanisch-assimil-Buch, leider geht im Moment nicht viel weiter, weil es vor der Abreise so viel zu organisieren gibt bezüglich Haus etc.

    Sollte euch einmal langweilig sein (was ich zwei Wochen vor der Abreise nicht vermute), hier ist unsere homepage:

    https://www.sy-yinyang.at/

    Inhaltsverzeichnis anklicken, dann findet man die Berichte aus den einzelnen Jahren ( am Anfang waren wir arbeitsbedingt nur im Sommer unterwegs), allerdings schreiben wir nur ca einmal im Monat etwas, und das ist weniger für Segler gedacht als für Freunde und Familien zuhause, die wissen wollen, was wir so treiben.

    Wenn ihr es zwischen dem ganzen Putzen und Organisieren noch schafft, dann würden wir uns über ein paar Zeilen freuen – auch bezüglich Marina.

    Mit ganz lieben Grüßen aus dem schon kalten und herbstlichen Österreich,
    Grete und Leo

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.