Die Irren sind los

So., 20.Dez.15, Tag 568, La Gomera, 2.961 sm von HH

Mit ein paar Tagen Verspätung sind heute die verrückten Altantik-Ruderer gestartet.
Ein Sturmtief hatte die geplante Abfahrt um fünf Tage verschoben.

Talisker Whisky Atlantic Challenge 2015

Als erstes, unter großem Beifall der Zuschauer, starten die beiden Frauen-Crews.
Dynamisch, schnell und nett gestylt. Als wollten sie sagen, so geht rudern.
Eins der Frauenteam startet unter dem Motto: „rudern wie ein Mädchen“. ;-)

An dritter Stelle folgen die Veteranen.
Cayle und Nigel rudern ohne Prothesen. Dass dies geht, hat Cayle schon einmal bewiesen. Er ist einer der wenigen Wiederholungs-Täter dieses Rennens. Er hat 2013 bereits an diesem Horror-Trip teilgenommen hat. In einer sensationellen Zeit von 43 Tagen, wie er uns neulich erzählte.

Die anderen tragen ihre Hightech-Beine britisch, patriotisch geschmückt.
Als dann noch ein Englischer Segler die richtige Hymne über den Hafen schallen lässt, gibt es beim Team Raw2Recovery kein Halten mehr. Jubel, Begeisterung und Elan steht ihnen ins Gesicht geschrieben.

Im 10-Minuten-Takt starten die restlichen Teams. Erst die 4er, dann die 2er und zum Schluss, fast unbeachtet, die Solisten.

Die Menge und Trommelkapelle hat sich längst zerstreut.
Kaum noch Beifall und Gejohle für die Letzten. Das macht die Einsamkeit, die diese Jungs für die nächsten 40, 60 oder gar 100 Tage umfangen wird, noch mal so richtig deutlich.

Alles selbst gewähltes Schicksal, aber mir tun die Einzelkämpfer ein wenig leid.

Unsere Befürchtungen, dass wir Morgen, wenn wir uns selber auf den Weg machen, auf einen der Ruderer stoßen könnten, erweist sich schon nach drei Stunden als unbegründet.
Mit drei bis vier Knoten paddeln die Teams in die unendliche Weite des Ozeans.

 

2 Gedanken zu „Die Irren sind los

  1. Anita

    Hallo ihr beiden,wir wünschen Euch ein frohes u.Glückliches Weihnachtsfest. Und eine gute Fahrt bis zu den Kapverden. Kommt gut an und alles gute im Neuen Jahr Anita u. Manfred

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.